Gewinnspiel, Matthaes Verlag

Bekanntgabe Gewinner Weihnachts-Verlosung 2014

Liebe Buchfreunde,

mich hat leider über Weihnachten die Grippe erwischt, daher erst heute die Auslosung des Weihnachts-Gewinnspiels, ich hoffe, ihr seht es mir nach.

Der Gewinner des Alléno – Französische Küche ist:

 

verl_Xmas2014

Yvonne Rauchbach, ich gratuliere Dir herzlich!

Bitte sende mir Deine Adresse zu, damit Dein Gewinn bald auf die Reise gehen kann.

Allen anderen danke ich vielmals fürs Mitmachen, auch dafür, dass Ihr mit mir und allen anderen Eure Gedanken zum Jahr 2014 geteilt habt.
Es waren sehr schöne Erinnerungen dabei, sehr bewegende und auch einige traurige und nachdenkliche.
Ich bin froh, dass ich das Losverfahren gewählt habe, und nicht den „schönsten“ Kommentar auswählen wollte, es wäre mir zu schwer gefallen.

Ich wünsche allen ein wundervolles Jahr 2015, vor allem aber denjenigen, die dieses Jahr nicht so viel Glück hatten: Euer Jahr kommt noch!

Gewinnspiel, Kunden, Matthaes Verlag, Referenzen

Weihnachts-Verlosung! – BEENDET

Liebe Leser,

ein erfolgreiches Jahr ist wieder fast um, Zeit für eine neue Verlosung.

Dieses Mal habe ich etwas ganz Besonderes als Gewinn:

Über das Buch habe ich schon einige Male berichtet. Bisher wurde dieses Werk als limitierte Auflage von 1000 Exemplaren nur auf französisch vertrieben – für unglaubliche 1500,– €!! Dieses Jahr kam es nun auch für „Otto-Normal-Verbraucher“ auf den Markt, und der Matthaes Verlag hat die deutsche Ausgabe veröffentlicht. Ich durfte es setzen, was für eine Ehre!

780 Seiten stark, großformatig (26 x 36 cm) und in einem wundervollen Schuber präsentiert sich ganz edel „Französische Küche“ von 3-Sterne-Koch Yannick Alléno. Es kostet im Buchhandel 129,– €

Yannick Alléno – Französische Küche

Ich verlose ein Exemplar dieses Meisterwerks, auch hier geht ein Dank an den Matthaes Verlag, der mir extra für die Verlosung ein Exemplar zur Verfügung gestellt hat.

Was müsst Ihr nun tun, um das Buch zu gewinnen?

Ich möchte von Euch wissen, was war Euer Jahres-Highlight? Was wird Euch von 2014 besonders in Erinnerung bleiben?

 

Ihr möchtet eine höhere Gewinnchance? Dann teilt dieses Gewinnspiel auf Eurem Blog oder Eurer Facebookseite, für jeden Link gibt es ein Los extra (bis zu 3 Lose)

Teilnahmebedingungen:

  1. Mitmachen darf jeder mit Adresse in Deutschland oder Österreich, aber jeweils nur einmal. Dazu einfach unter diesem Artikel einen Kommentar mit Eurem Highlight des Jahres hinterlassen.
  2. Wer sich weitere Lose verdienen möchte, verlinkt diesen Artikel auf seinem Blog oder seiner Facebookseite und schreibt dies (mit Link!) dazu, damit ich dies nachvollziehen kann (bis zu 3 Lose extra, maximal gibt es also 4 Lose pro Teilnehmer)
  3. Kommentieren kann man bis zum Mittwoch, den 24.12.2014 23.59 Uhr.
  4. Auslosen werde ich am Montag darauf im Laufe des Tages per Papierlosverfahren. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt, also hinterlasst bitte eure Adresse – nicht im Kommentarfeld, sondern im zugehörigen Feld, damit sie nicht mit Eurem Kommentar veröffentlicht wird 🙂
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich hafte nicht dafür, wenn das Buch durch Verlust bei der Post nicht ankommt.
Gewinnspiel

Blogger schenken Lesefreude – Verlosung

Liebe Bücherfreunde und Freunde der JuKa Satzschmiede,

zum Welttag des Buches starte ich auch, im Rahmen der tollen Aktion Blogger schenken Lesefreude, eine große Verlosung.

Diesmal gibt es insgesamt 4 Bücher zu gewinnen!

3 Mal „Der Andere“ von Carin Chilvers:

Klappentext:

Alexander Schwertfeger, Banker, verheiratet, trifft auf den charismatischen Mark Brenner, Betreiber des Tattoo-Studios IREZUMI. Der Tätowiermeister, der seine Kunst in Japan gelernt hat, übt eine unerklärliche Anziehungskraft auf Alexander aus. Die Faszination wird so übermächtig, dass er sich das punktgleiche Irezumi, wie es Brenner selber hat, von ihm stechen lässt. Je ähnlicher sich die beiden durch das Irezumi werden, desto unaufhaltsamer strebt die Beziehung der beiden Männer auf eine Katastrophe zu. 

 Die Autorin vermischt Psychologie, Erotik und Krimi-Elemente zu einer beklemmenden, atmosphärisch dichten Handlung, in der realistische Charaktere agieren. Kleine, scheinbar nebensächliche Details sind die raffinierten Puzzle-Stückchen, die die ganze Erzählung durchziehen und am Ende zusammengesetzt das Rätsel um die Motive der Hauptfigur Alexander Schwertfeger logisch auflösen. Irene Salzmann, Rattus Libri – Online Magazin

 

Außerdem verlose ich einmal eine exklusive Ausgabe zum Welttag des Buches „Deon Meyer, Weißer Schatten“, wobei ich mich hier bei den Veranstaltern der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ entschuldigen möchte, ich habe heute erst durch Zufall gelesen, dass sie darum gebeten haben, keine aus der „Stiftung Lesen“-Aktion zu verlosen. Da es aber nun schon so angekündigt ist, werde ich dennoch ein Buch verlosen, die anderen neun verschenke ich, wie geplant, selbstverständlich persönlich!

 

deonmeyer

 

Klappentext:

In den Fernsehnachrichten glaubt Emma le Roux, ihren vor zwanzig Jahren verschwundenen Bruder zu sehen. Im Kruger-Nationalpark soll er vier Wilderer getötet haben, die ein Reservat überfielen. Emma macht sich auf die Suche – an ihrer Seite nur Lemmer, ein schweigsamer Bodyguard, der bald den ersten Anschlag auf sie abwehren muss. Doch wer steckt dahinter? Korrupte Polizisten? Ökoterroristen oder gar der Geheimdienst? Emma und Lemmer erkennen, dass sie einer Verschwörung auf der Spur sind, die tief in die Vergangenheit ihres zerrissenen Landes führt.

 

Was müsst Ihr tun, um zu gewinnen? Einmal bitte diese Frage beantworten:
Welches Buch oder auch Hörbuch hat Euch am meisten begeistert und warum?

Postet Eure Lese- und Hörtipps hier unter diesem Beitrag, mit dem Zusatz, welches Buch Ihr gewinnen wollt.
Zusätzlich schickt mir bitte Eure Adresse (kein Postfach) mit Angabe des Nicknames, den ihr für den Kommentar verwendet habt per E-Mail an newsletter@juka-satzschmie.de

Ein zusätzliches Los könnt ihr Euch durch Teilen dieses Gewinnspiels auf Facebook oder über Euren Blog verdienen (bitte gebt dies im Kommentar mit Link an)

 

Teilnahmebedingungen:

  1. Mitmachen darf jeder mit Adresse in Deutschland, aber jeweils nur einmal. Nicht in Deutschland Lebende dürfen gerne auch mitmachen, wenn sie mir im Gewinnfall eine deutsche Versandadresse angeben.
  2. Nur Kommentare mit Lese-/Hörtipp und zusätzlicher Begründung, sowie angegebener E-Mail-Adresse (Nicht im Kommentarfeld, bitte im Extrafeld für E-Mail-Adresse, sonst ist Eure Adresse öffentlich) und bis Mittwoch, den 30. April 2014 23:59 Uhr eintreffend, werden berücksichtigt.
  3. Auslosen werde ich am Freitag, den 2. Mai im Laufe des Tages per Papierlosverfahren. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und auf diesem Blog mit Ihrem Namen der mir vorliegt veröffentlicht. Daher bitte einen Nickname angeben, wenn der richtige Name nicht veröffentlicht werden soll.
  4. Da ich Mehrfachteilnahmen unterbinden möchte, werde ich bei 2 Mal derselben Adresse noch annehmen, dass es sich zum Beispiel um Mutter und Tochter handelt. Weitere gleiche Adressen werte ich als Mehrfachteilnahme und schließe diese aus der Verlosung aus. Dies ist leider durch die Erfahrung im letzten Jahr nötig, ich bitte um Verständnis!
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich hafte nicht dafür, wenn das Buch durch Verlust bei der Post nicht ankommt.

 

 

Gewinnspiel

Auslosung Weihnachtsverlosung

Liebe Bücherfreunde,

tut mir leid, mich hat eine Erkältung dahingerafft und ich konnte gestern nicht wie versprochen auslosen.
Aber hier sind nun die Gewinner, die ich auch gleich per Mail noch benachrichtige:

Liberare von Iris T. Simian geht an bluetenfeder – Ann-Kristin

Das falsche Spiegelbild von Valeska Réon hat Jasmin J gewonnen

Die Narben der Hölle von H. Dieter Neumann konnte sich Christoph J ergattern

Und auf Das Erbe der Wölfin von H. Dieter Neumann darf sich Serpina freuen

Herzlichen Glückwunsch!

 

Gewinnspiel, SWB

Weihnachtsverlosung 2013

Hallo an alle Bücherfreunde!

Nun die letzte Verlosung des Jahres 2013. Und diese ist eine ganz besondere:

Ich verlose 4 Bücher verschiedener Autoren des SWB-Verlages und jetzt kommt das Schmankerl zu Weihnachten:

Es sind signierte Exemplare!

Und diese Bücher gibt es zu gewinnen:

Liberare von Iris T. Simian 

Nach Vivere – Ihr Sein, sein Leben, ein Leben lang stellt Frau Iris T. Simian nun den zweiten Teil vor:

Alicia Schulze versucht die schwere körperliche Misshandlung durch den Ritzer allein zu bewältigen – ein „Psychoheini“ kommt nicht in Frage. In dieser Lebenskrise lernt sie den Buchhändler Henning Schwarz kennen, dem sie nichts von ihrem Schicksal erzählt. In seiner Gegenwart gelingt es ihr, von den schrecklichen Erlebnissen Abstand zu gewinnen und Kraft zu schöpfen. Nur ahnt sie nicht, dass weit mehr hinter diesem Buchhändler steckt und der Ritzer, der hinter Gittern sitzt, nicht im Geringsten daran denkt, die Liebe seines Lebens aufzugeben.

Das falsche Spiegelbild von Valeska Réon

Valeska Réon verlost Ihren ersten Krimi beim SWB-Verlag:

Wer ist die Frau, die sich Melanie Kimber nennt, wirklich? Ist sie tatsächlich so harmlos wie es scheint oder ist sie vielleicht doch eine schizophrene Kindsmörderin? Nach einem Sturz von der Tower Bridge hat sie ihr Gedächtnis verloren und weiß nichts mehr über ihre Vergangenheit. Sicher ist lediglich, dass die schweren Kopfverletzungen einen völlig anderen Menschen aus ihr gemacht haben. In ihrem neuen Leben in London zwar gut angekommen, bleibt immer die Angst davor, wann die Vergangenheit sie wieder einholen wird. Was hat es mit ihren immer wiederkehrenden Alpträumen auf sich? Woher kennt sie der fremde Mann im Zeitungsladen? Was hat Ralf Müller in London verloren? Und welche Rolle spielt die Dortmunder Malerin Leila Clark in diesem vertrackten Puzzle? Erst in einem Rückblick erfahren wir, was wirklich geschehen ist. Doch am Ende wird sie mit der Frage konfrontiert: Wie weit machen wir unser Leben – und wie weit wird unser Leben gemacht? Und wie viele Lebensentwürfe kann das Schicksal für uns vorsehen?

Die Narben der Hölle von H. Dieter Neumann

Herr Neumann verlost hier einen politischen, spannungsgeladenen Thriller über Afghanistan und die Folgen für unsere Soldaten:

Hat er bei seinem letzten Einsatz in Afghanistan, den er selbst nur knapp überlebte, zwei unschuldige Kinder getötet? Johannes Clasen kann sich an die Minuten, die sein Leben scheinbar für immer zerstört haben, nicht erinnern: Kongrade Amnesie. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus hofft er, auf einem Segeltörn in der Ägäis seinen Frieden zu finden. Doch kaum in der Türkei angekommen, wird er dort von Unbekannten verfolgt. In einer abgelegenen Bucht kommt es schließlich zum Kampf auf Leben und Tod zwischen ihm und seinen geheimnisvollen Gegnern. Erneut muss er sein Leben riskieren und dabei erkennen, dass er einen erbarmungslosen Feind hat, dessen mächtiger Arm vom Hindukusch bis an die Ägäisküste reicht …

Das Erbe der Wölfin von H. Dieter Neumann

Und noch ein zweites Buch von Herrn Neumann wird nach Weihnachten auf die Reise gehen:

In München verübt eine terroristische pantürkische Nationalistenorganisation mehrere Anschläge und ermordet ein zum Ausstieg entschlossenes Mitglied. Auf mysteriöse Weise verschwindet auch das brisante Material, das der junge Mann gesammelt hatte. Clemens Venske, Terrorismus-Spezialist des Verfassungsschutzes, klinkt sich in die Ermittlungen ein. Da wird die Ärztin Karen Terhoven entführt, die ein Opfer der Terroristen behandelt hat. Nur sie kennt offenbar das Versteck des verschwundenen Materials. Ihr Lebensgefährte Johannes Clasen macht sich auf die Suche nach ihr und landet schließlich in Ostanatolien, wohin auch Venske seine Ermittlungen geführt haben. Gemeinsam versuchen sie, Karen zu befreien, und geraten dabei mitten in eine tödliche Verschwörung, in die anscheinend auch der türkische Geheimdienst verstrickt ist …

Diesmal möchte ich wissen:
Welche Fragen würdet Ihr einem Autoren/einer Autorin gerne mal stellen?

Die Fragen dürfen sich auch direkt auf die hier verlosenden Autoren oder Bücher beziehen!

Postet hier unter diesem Beitrag. Pro Frage gibt es ein Los!

Schreibt bitte auch dazu, für welche Bücher Ihr in den Lostopf wandern möchtet und in welcher Reihenfolge. Wenn ein Teilnehmer doppelt gezogen werden sollte, bekommt er das Buch, das in seiner Reihenfolge höher ist und für das andere ziehe ich einen neuen Gewinner, damit es auch wirklich 4 Gewinner gibt.

Teilnahmebedingungen:

  1. Mitmachen darf jeder mit Adresse in Deutschland, aber jeweils nur einmal. Nicht in Deutschland Lebende dürfen gerne auch mitmachen, wenn sie mir im Gewinnfall eine deutsche Versandadresse angeben.
  2. Nur Kommentare mit mindestens einer Frage, angegebener E-Mail-Adresse und bis nächsten Donnerstag, den 26. Dezember 23:59 Uhr eintreffend, werden berücksichtigt.
  3. Auslosen werde ich am Freitag, den 27. Dezember im Laufe des Tages per Papierlosverfahren. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und auf diesem Blog mit Ihrem Namen der mir vorliegt veröffentlicht. Daher bitte einen Nickname angeben, wenn der richtige Name nicht veröffentlicht werden soll. Bitte gebt Eure E-Mail-Adresse an. Diese wird im Kommentar nicht veröffentlicht, ich brauche sie aber, um Euch im Gewinnfall zu benachrichtigen!
  4. Die Adresse muss mir erst im Gewinnfall mitgeteilt werden.
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich hafte nicht dafür, wenn das Buch durch Verlust bei der Post nicht ankommt.

Bitte teilt das Gewinnspiel auf Eurem Blog/Facebook etc.!