Gewinnspiel, SWB

Weihnachtsverlosung 2013

Hallo an alle Bücherfreunde!

Nun die letzte Verlosung des Jahres 2013. Und diese ist eine ganz besondere:

Ich verlose 4 Bücher verschiedener Autoren des SWB-Verlages und jetzt kommt das Schmankerl zu Weihnachten:

Es sind signierte Exemplare!

Und diese Bücher gibt es zu gewinnen:

Liberare von Iris T. Simian 

Nach Vivere – Ihr Sein, sein Leben, ein Leben lang stellt Frau Iris T. Simian nun den zweiten Teil vor:

Alicia Schulze versucht die schwere körperliche Misshandlung durch den Ritzer allein zu bewältigen – ein „Psychoheini“ kommt nicht in Frage. In dieser Lebenskrise lernt sie den Buchhändler Henning Schwarz kennen, dem sie nichts von ihrem Schicksal erzählt. In seiner Gegenwart gelingt es ihr, von den schrecklichen Erlebnissen Abstand zu gewinnen und Kraft zu schöpfen. Nur ahnt sie nicht, dass weit mehr hinter diesem Buchhändler steckt und der Ritzer, der hinter Gittern sitzt, nicht im Geringsten daran denkt, die Liebe seines Lebens aufzugeben.

Das falsche Spiegelbild von Valeska Réon

Valeska Réon verlost Ihren ersten Krimi beim SWB-Verlag:

Wer ist die Frau, die sich Melanie Kimber nennt, wirklich? Ist sie tatsächlich so harmlos wie es scheint oder ist sie vielleicht doch eine schizophrene Kindsmörderin? Nach einem Sturz von der Tower Bridge hat sie ihr Gedächtnis verloren und weiß nichts mehr über ihre Vergangenheit. Sicher ist lediglich, dass die schweren Kopfverletzungen einen völlig anderen Menschen aus ihr gemacht haben. In ihrem neuen Leben in London zwar gut angekommen, bleibt immer die Angst davor, wann die Vergangenheit sie wieder einholen wird. Was hat es mit ihren immer wiederkehrenden Alpträumen auf sich? Woher kennt sie der fremde Mann im Zeitungsladen? Was hat Ralf Müller in London verloren? Und welche Rolle spielt die Dortmunder Malerin Leila Clark in diesem vertrackten Puzzle? Erst in einem Rückblick erfahren wir, was wirklich geschehen ist. Doch am Ende wird sie mit der Frage konfrontiert: Wie weit machen wir unser Leben – und wie weit wird unser Leben gemacht? Und wie viele Lebensentwürfe kann das Schicksal für uns vorsehen?

Die Narben der Hölle von H. Dieter Neumann

Herr Neumann verlost hier einen politischen, spannungsgeladenen Thriller über Afghanistan und die Folgen für unsere Soldaten:

Hat er bei seinem letzten Einsatz in Afghanistan, den er selbst nur knapp überlebte, zwei unschuldige Kinder getötet? Johannes Clasen kann sich an die Minuten, die sein Leben scheinbar für immer zerstört haben, nicht erinnern: Kongrade Amnesie. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus hofft er, auf einem Segeltörn in der Ägäis seinen Frieden zu finden. Doch kaum in der Türkei angekommen, wird er dort von Unbekannten verfolgt. In einer abgelegenen Bucht kommt es schließlich zum Kampf auf Leben und Tod zwischen ihm und seinen geheimnisvollen Gegnern. Erneut muss er sein Leben riskieren und dabei erkennen, dass er einen erbarmungslosen Feind hat, dessen mächtiger Arm vom Hindukusch bis an die Ägäisküste reicht …

Das Erbe der Wölfin von H. Dieter Neumann

Und noch ein zweites Buch von Herrn Neumann wird nach Weihnachten auf die Reise gehen:

In München verübt eine terroristische pantürkische Nationalistenorganisation mehrere Anschläge und ermordet ein zum Ausstieg entschlossenes Mitglied. Auf mysteriöse Weise verschwindet auch das brisante Material, das der junge Mann gesammelt hatte. Clemens Venske, Terrorismus-Spezialist des Verfassungsschutzes, klinkt sich in die Ermittlungen ein. Da wird die Ärztin Karen Terhoven entführt, die ein Opfer der Terroristen behandelt hat. Nur sie kennt offenbar das Versteck des verschwundenen Materials. Ihr Lebensgefährte Johannes Clasen macht sich auf die Suche nach ihr und landet schließlich in Ostanatolien, wohin auch Venske seine Ermittlungen geführt haben. Gemeinsam versuchen sie, Karen zu befreien, und geraten dabei mitten in eine tödliche Verschwörung, in die anscheinend auch der türkische Geheimdienst verstrickt ist …

Diesmal möchte ich wissen:
Welche Fragen würdet Ihr einem Autoren/einer Autorin gerne mal stellen?

Die Fragen dürfen sich auch direkt auf die hier verlosenden Autoren oder Bücher beziehen!

Postet hier unter diesem Beitrag. Pro Frage gibt es ein Los!

Schreibt bitte auch dazu, für welche Bücher Ihr in den Lostopf wandern möchtet und in welcher Reihenfolge. Wenn ein Teilnehmer doppelt gezogen werden sollte, bekommt er das Buch, das in seiner Reihenfolge höher ist und für das andere ziehe ich einen neuen Gewinner, damit es auch wirklich 4 Gewinner gibt.

Teilnahmebedingungen:

  1. Mitmachen darf jeder mit Adresse in Deutschland, aber jeweils nur einmal. Nicht in Deutschland Lebende dürfen gerne auch mitmachen, wenn sie mir im Gewinnfall eine deutsche Versandadresse angeben.
  2. Nur Kommentare mit mindestens einer Frage, angegebener E-Mail-Adresse und bis nächsten Donnerstag, den 26. Dezember 23:59 Uhr eintreffend, werden berücksichtigt.
  3. Auslosen werde ich am Freitag, den 27. Dezember im Laufe des Tages per Papierlosverfahren. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und auf diesem Blog mit Ihrem Namen der mir vorliegt veröffentlicht. Daher bitte einen Nickname angeben, wenn der richtige Name nicht veröffentlicht werden soll. Bitte gebt Eure E-Mail-Adresse an. Diese wird im Kommentar nicht veröffentlicht, ich brauche sie aber, um Euch im Gewinnfall zu benachrichtigen!
  4. Die Adresse muss mir erst im Gewinnfall mitgeteilt werden.
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich hafte nicht dafür, wenn das Buch durch Verlust bei der Post nicht ankommt.

Bitte teilt das Gewinnspiel auf Eurem Blog/Facebook etc.!

Kunden, Matthaes Verlag, Referenzen

Managing hotel reviews: Leseprobe online

Hotelbewertung_dt_eng

Vor einiger Zeit habe ich darüber berichtet, dass „Hotelbewertungen richtig nutzen“ nun auch auf englisch zu haben ist. Nun ist auch die Leseprobe dazu online.

Die Herausforderung war hier, das Layout des deutschen Buches so gut wie möglich auf das englische zu adaptieren.

Gewinnspiel

Auslosung des Gewinnspiels zur Feier des Tages

Liebe Bücherfreunde,

8 Bücher gab es anlässlich der neuen Webseite des SWB-Verlags zu gewinnen. Ich habe mich sehr über die zahlreiche Teilnahme gefreut und freue mich, wenn mein Blog weiter gelesen und empfohlen wird.Es wird ganz sicher neue Gewinnspiele geben! Eines läuft ja bereits, es ist diesmal etwas tricky, aber ich bin sicher, es ist zu schaffen!

Hier nun die Gewinner:

Tödliches Spiel von Heiger Ostertag
haben gewonnen: Uwe Taechl und Christine Frank

DSCF0007 Kopie

Höllenkinder von Iris Schmidt
haben gewonnen: Ulrike Leinung und Jessika

DSCF0009

Katharinas Faible für Literatur von Horst Prosch
geht einmal an Esther K. und einmal an Bettina’s Welt

DSCF0010

Der Andere von Carin Chilvers
gehen an Petra Trölenberg und Jayzed

DSCF0012

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner habe ich bereits per Mail angeschrieben und nach der Versandadresse gefragt.

Für alle anderen: Hier geht es zum neuen Gewinnspiel!

Allgemein, Kunden, Matthaes Verlag, Referenzen, Typografie

Mediengestaltung ist Handwerk

Im Oktober soll es erscheinen, das große Standardwerk der Küchenwissenschaft. Momentan in Korrektur bei der Lektorin, wird es bald noch einmal bei mir aufschlagen.

Bei einem über 900 Seiten starken Buch zählen natürlich ganz andere Dinge, als bei einem Flyer. Kreativität ist das eine, aber ein solcher Auftrag benötigt Planung, Überblick, Erfahrung, Fachwissen und HANDWERK.
Es muss von Anfang an sauber gearbeitet werden. D. h. es werden Musterseiten aufgebaut, Textvariablen für die Kolumnentitel erstellt, Absatz- Zeichen-, Tabellen- und Objektformate angelegt, Tastaturkürzel für die Formate festgelegt etc. Effizientes und sauberes Arbeiten ist gefragt, hier zeigt sich die handwerkliche Komponente des Mediengestalters – die mir persönlich sehr viel Spaß macht und liegt.

Danke an den Matthaes Verlag, der mir diesen wunderbaren Auftrag erteilt hat!

On food and cooking
Gewinnspiel, Kunden, SWB

Jetzt aber schnell!

Gewinnfrage bis zum 9. August 2013 beantworten und hopp in den Lostopf 🙂

Gewinnspiel! 5x Carin Chilvers.

Edit:

Liebe Schweizer,

aus aktuellem Anlass noch ein Hinweis: Wer in der Schweiz wohnt, im Gewinnfall aber eine deutsche Versandadresse hat, an die ich das Buch schicken kann, kann natürlich gerne mitmachen 🙂 Die Bedingungen habe ich dahingehend noch geändert.